Relevante Medien: Weiterführende Informationen rund um die Themen Greenwashing, grüne Unternehmen und umweltfreundliche Produktion

The Corporation

Im Rahmen dieser kanadischen Dokumentation betrachten die Autoren das Verhalten von Aktiengesellschaften mit einem interessanten Ansatz: Sie analysieren es nach den Kriterien der World Health Organization (WHO) für Soziopathen – mit überraschendem Ergebnis.

Teil 1   http://video.google.com/videoplay?docid=756938214094719405#

Teil 2   http://video.google.com/videoplay?docid=-1614648256025381250#

Die Blumeninsel

La isla del fiore – die Blumeninsel – ist ein portugiesischer Lehrfilm oder besser philosophischer Kurzfilm, der auf anschauliche Weise Wirtschaft im Allgemeinen und einige bizarren Formen der globalen Wirtschaft im Speziellen beleuchtet.

The Story of Stuff

Den Unterschied zwischen linearer und zyklischer Produktion mit Blick auf ökologische und ökonomische Faktoren anschaulich erklärt: Annie Leonnard fasst mit diesem lizenzfreien Lehrfilm ein komplettes Wirtschaftsstudium in 20 Minuten zusammen.

Das Schweigen der Quandts

Die vermutlich reichste Familie Deutschlands besitzt unter anderem BMW und Varta, bezieht Subventionen in Millionenhöhe aus dem Tagebau, zahlt kaum Steuern – und wohnt in Südamerika. Die preisgekrönte Dokumentation das Schweigen der Quandts setzt sich mit der Familiengeschichte auseinander, mit Zwangsarbeit, Ausbeutung, dem Ursprung des heutigen Reichtums der einflussreichen Großindustriellen.

What happenend in Bhopal?

Einen beispiellosen Skandal stellt die nahezu ungehörte Geschichte der indischen Industriestadt Bhopal dar: 1984 explodierte eines Nachts ein unterirdischer Gastank und setzte große Mengen des hochtoxischen Methylisocyanat (MIC) frei. Bis heute sind schätzungsweise 60.000 Menschen an den direkten und indirekten Schäden des ätzenden Giftes gestorben. Der amerikanische Chemiekonzern Union Carbide wies alle Verantwortung von sich. Noch heute kämpfen die Opfer und Hilfsorganisationen um Kompensation.

Bericht und Video der 3sat-Reihe „nano“ zur Gaskatastrophe in Bhopal:

http://www.3sat.de/page/?source=/nano/astuecke/73722/index.html

Beachten Sie dazu auch:

The Yes Men (http://theyesmen.org/)

Die Aktivisten-Gruppe „Yes Men“ gab sich 2004 als Sprecher von Dow Chemicals aus, die zwischenzeitlich den skandalbehafteten Konzern Union Carbide übernommen hatte. Sie erklärten in der BBC, man wolle den Wert des Zukaufs als Entschädigung auszahlen: 12 Milliarden Dollar. Die Ente schlug ein wie eine Bombe und wurde medial weitgehend übernommen; die Aktie von Dow Chemicals knickte ein – und die ganze Welt blickte auf Bhopal und die geschädigten Menschen in Indien.

http://www.youtube.com/watch?v=16zS-sh9b-E

http://www.youtube.com/watch?v=57rZCCvTF-Y

http://www.youtube.com/watch?v=MrV1Nu4tQNA

Albtraum Atommüll

Im Rahmen der Dokumentations-Reihe arte+7 recherchiert ein französisches Reporterteam die Wege des Atommülls der Atomanlage Tricastin und stößt auf einen verbotenen internationalen Handel zwischen den Staaten Europas und Russland. Obwohl aus französischer Sicht, sind die Inhalte doch auch für Deutschland relevant – denn spätestens seit die Asse entleert und demontiert werden soll, steht die Frage über das „Wohin“ wieder an erster Stelle.

http://www.youtube.com/view_play_list?p=0A7E4F0FA4B4A14D&playnext=1&v=-URuFiwL73s

Zur Lage des Planeten

Zum 25. Jubiläum von Greenpeace Deutschland wurde dieser kleine interessante Kinospot herausgebracht, der gewissermaßen aus einer externen Perspektive die Erde beleuchtet.